Streckenbeschreibung

Der Streckenverlauf ist geprägt durch eine abwechslungsreiche Landschaftsform rund um Schloss Hamborn. Start ist vor Natura im Herzen von Hamborn. Es geht ca.1 km leicht Bergauf in Richtung 2/4 Rad-Werkstatt, vorbei am Sportplatz den Kappellenweg folgend bis zur erstmöglichen Abbiegung Richtung Schlichten. Nun schlängelt sich der Lauf ca. 500 m durch den Wald bis man auf den Schlichten selbst kommt, diesen folgt man nun ca. 1 km bergab runter bis zum Querweg, dem Geografisch tiefsten Punkt des Laufes. Dem Querweg rechts folgend geht es dann nach 200m links auf den Dornröschenweg, steil rauf in Richtung Reha-Klinik. Alsbald kommt man zur ersten Verpflegungsstation und überquert abermals den Querweg in Richtung des Obsthofes Schloss Hamborn. An diesem läuft man nun vorbei und erhält einen wunderschönen Ausblick in Richtung Stern, dem Ausblick folgend geht es nun bergab auf einem geschotterten mit Obstbäumen gesäumten Feldweg und kommt zum „Stern“, wo sich eine Marienstatue befindet. Dort ist auch unsere 2 Verpflegungsstation. Nun geht es durch eine prächtige Kastanienallee Richtung Dörenhagen, nach ca. 500 m geht es nun rechts ab, die längste und schwierigste Passage von ca. 1 km Bergauf in Richtung Kapelle „Hillige Sele “. An der 3 und letzten Verpflegungsstation geht es rechts ab, den Kappellenweg folgend, ins letzte Schlussdrittel über. Der leicht abschüssige Kappelenweg führt ca. 1,5 km geradewegs runter bis der Weg erneut in den Schlichten folgend links abbiegt, nach ca. 500 m durch den imposanten Buchenwald des Schlichtens, geht es Richtung Natura, abermals an der 2/4 Rad Werkstatt, vorbei ins Ziel hinein.

Die Strecke ist durchweg geprägt von schattenreichen bewaldeten Passagen, welche sich mit immer wieder weit öffnenden Ausblicken auf die Paderborner Hochebene gestaltet. Das Höhenprofil ist recht anspruchsvoll und sehr abwechslungsreich.

Waldlauf 10 km

© 2016 Steel Industry. All rights reserved | Design by W3layouts | modified by ibers-it-services.de